Haben Sie Fragen?
+49 (0) 561-937228-14
Mathematik-Kartei: Textaufgaben verstehen … DL
ISBN:   978-3-86998-481-0
Anzahl Seiten: 44
Schulform: Grundschule,
Sekundarstufe 1
Fach: Mathematik, Sachrechnen
Klassen: 4 – 6

Mathematik-Kartei: Textaufgaben verstehen …

In den ersten vier Schuljahren erlernen die Schüler das Rechnen mit den Grundrechenarten Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Ab dem 3. Schuljahr werden diese Fachbegriffe als Vorbereitung für den Fachunterricht zunehmend verwendet. ...

Sofort lieferbar.
5,90
inkl. MwSt.
Ihre gewählte Version: Download
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d.h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft Word Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine Email mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d.h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft Word Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine Email mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
ISBN: 978-3-86998-481-0
Download
5,90
inkl. MwSt.

Als Kombiprodukt erhältlich

Artikelbeschreibung

 In den ersten vier Schuljahren erlernen die Schüler das Rechnen mit den Grundrechenarten Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Ab dem 3. Schuljahr werden diese Fachbegriffe als Vorbereitung für den Fachunterricht zunehmend verwendet. Mittels der Mathematik-Kartei können die Schüler einerseits die Fachbegriffe festigen, andererseits ermöglichen Sachaufgaben den Schülern, ihre Rechenfertigkeiten bzgl. der Grundrechenarten im realitätsbezogenen Zusammenhang anzuwenden. So trainieren die Schüler ihre mathematischen Fertigkeiten und durch den realitätsbezogenen Zusammenhang lernen sie Mathematik nicht nur als Schulfach zu verstehen, sondern ihr mathematisches Wissen auch im Alltag anzuwenden. Voraussetzung für den erfolgreichen Umgang mit der Mathematik-Kartei ist die Kenntnis der Fachbegriffe Addition, addieren, Summand, Summe, Wert der Summe, Subtraktion, subtrahieren, Minuend, Subtrahend, Differenz, Wert der Differenz, Multiplikation, multiplizieren, Faktor, Produkt, Wert des Produkts, Division, dividieren, Dividend, Divisor, Quotient, Wert des Quotienten, Rechenterm sowie das Beherrschen der vier Grundrechenarten inklusive der schriftlichen Rechenverfahren in einem Zahlenbereich über 1000, weshalb diese Kartei erst ab Klasse 4 empfohlen wird und auch für die weiterführende Schule geeignet ist.  Die jeweilige Bedeutung der Fachbegriffe wird auf Plakaten noch einmal genau erläutert. Diese können als Erinnerungsstütze für schwächere Schüler im Klassenraum gut sichtbar aufgehängt werden.  Die Mathematik-Kartei ist in drei Differenzierungsstufen angelegt, um den unterschiedlichen Lernniveaus der Schüler Folge zu leisten. Zu jeder Karteikarte existiert eine Lösungskarte. Für nicht eindeutige (da individuelle) Lösungen werden zur Orientierung für Schüler und Lehrer Lösungsvorschläge angeboten. Diese können bei Unsicherheiten als Hilfestellung benutzt werden. Alle Lösungen können die Kinder zur Selbstkontrolle verwenden. Um den Überblick zu wahren, welche Karteikarten sie bereits bearbeitet haben, können die Kinder dies auf einem Laufzettel festhalten. Außerdem erhält die Lehrperson so einen Überblick über den Lernstand der Schüler.

Inhalt des Materials 

Aufbau der Mathematik-Kartei

  

Mathematik-Kartei Textaufgaben verstehen

 

 

 

Die Kopiervorlagen liegen im DIN A4-Format vor. Auf jeder Kopiervorlage befinden sich eine Karteikarte mit einer Textaufgabe sowie die dazugehörige Lösungskarte, die die Schüler zur Selbstkontrolle benutzen können. Die Mathematik-Kartei ist differenziert angelegt, um den unterschiedlichen Lernniveaus der Schüler Folge zu leisten – es gibt drei Schwierigkeitsgrade: „leicht“, „mittel“ und „schwer“. Diese sind durch Symbole (Zauberer auf dem Baumstamm = leicht; Zauberer stehend = mittel; Zauberer am Zaubertrog = schwer) markiert. Entsprechend der drei Niveaus sind die Übungen innerhalb der Kartei angeordnet: Sie beginnt mit den leichteren und steigert sich bis hin zu den schwierigeren Aufgaben. Auf jeder Lösungskarte werden zwei mögliche Rechenwege angeboten: ein längerer, besonders für Grundschüler verständlicher Rechenweg und ein kürzerer, der häufig das Rechnen mit Klammern beinhaltet.

Was wird mit der Mathematik-Kartei geübt?

 

Die Kartei führt die Kinder einerseits zum selbstverständlichen Umgang mit mathematischen Fachbegriffen wie Addition, addieren, Summand, Summe, Wert der Summe, Subtraktion, subtrahieren, Minuend, Subtrahend, Differenz, Wert der Differenz, Multiplikation, multiplizieren, Faktor, Produkt, Wert des Produkts, Division, dividieren, Dividend, Divisor, Quotient, Wert des Quotienten und Rechenterm und trainiert andererseits die mathematischen Fähigkeiten in Bezug auf das Verstehen und Bearbeiten von Textaufgaben. Um erfolgreich mit der Kartei arbeiten zu können, ist es wichtig, dass den Kindern die in der Kartei vorkommenden Fachbegriffe bekannt sind. Als Erinnerungsstütze dienen Plakate, auf denen die Fachbegriffe noch einmal übersichtlich und zusammenfassend erläutert werden.

So arbeiten die Schüler mit den Karteikarten

 

Die Karten können auf unterschiedliche Weise bearbeitet werden: Alle Karten werden in laminierter Form für die Kinder bereitgestellt, damit die Schüler die Möglichkeit haben, mit wasserlöslichen Folienstiften auf ihnen zu schreiben. Entweder können die Karten nun von der ganzen Klasse bearbeitet werden oder man teilt einzelnen Kindern bestimmte Aufgaben und Schwierigkeitsgrade zu. Eine Möglichkeit, die Schüler das für sie geeignete Rechenniveau finden zu lassen, kann sein, sie eine Aufgabe aus dem mittleren Niveau rechnen zu lassen. Je nach Erfolg oder Misserfolg können die Schüler ihr Niveau dann gegebenenfalls korrigieren. Die Richtigkeit der errechneten Ergebnisse kann anhand der Lösungskarten selbstständig kontrolliert werden.

Wenn Sie dieser Artikel interessiert, empfehlen wir auch die folgenden: