Haben Sie Fragen?
+49(0)8845-2154959 

ISBN:   978-3-86998-378-3
Anzahl Seiten: 33
Schulform: Grundschule
Fach: Mathematik, Grundrechenarten
Klassen: 2 – 4

Rechenhäuser zum Zahlenraum 100

Dieses Material für Ihre Freiarbeitsecke besteht aus 30 farbenfrohen Rechenhäusern, mit denen Ihre Schülerinnen und Schüler die Addition und Subtraktion im Zahlenraum 100 üben können.
Sofort lieferbar.
3,90
inkl. MwSt.
Ihre gewählte Version: Download Plus
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d. h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft® Word® Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d. h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft® Word® Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
ISBN: 978-3-86998-378-3
Download Plus
3,90
inkl. MwSt.

Artikelbeschreibung:

 

Dieses Material für Ihre Freiarbeitsecke besteht aus 30 farbenfrohen Rechenhäusern, mit denen Ihre Schülerinnen und Schüler die Addition und Subtraktion im Zahlenraum 100 üben können. Durch die Selbstkontrolle haben die Kinder die Möglichkeit, ihren Lernprozess selbstständig zu steuern und erhalten eine sofortige Rückmeldung, ob sie richtig gerechnet haben. Nach dem Laminieren der Karten sind die Rechenhäuser für den vielfachen Einsatz im Unterricht einsatzbereit.

  

Rechenhaeuser ZR 100 Übersicht quer

 

Inhalt des Übungsmaterials:

 

Die Rechenhäuser sind als Additions- und Subtraktionshäuser erstellt worden. Zu jeder dieser beiden Rechenarten gibt es Häuser in drei Schwierigkeitsstufen. Diese verschiedenen Stufen werden durch die unterschiedlichen Häuserfarben verdeutlicht. Des Weiteren sind die Überschriften durch die Hinweise „Stufe 1“, „Stufe 2“ oder „Stufe 3“ gekennzeichnet. Durch diese Differenzierung können Ihre Schülerinnen und Schüler das für sie passende Material zum Üben verwenden.

 

Jedes Haus besteht aus zwei großen Fenstern und einem Dachfenster. Die beiden großen Fenster sind in jeweils sechs Elemente unterteilt. In dem Dachfenster befindet sich eine Zahl. In der ersten Reihe beider Fensterelemente sind verschiedene Zahlen vorgegeben. Bei den Additionsaufgaben ergänzen die Kinder zu der Zahl im Dachfenster. Bei den Subtraktionsaufgaben wird die Zahl im Dachfenster von den Zahlen in den Fensterelementen abgezogen.

 

Rechenhäuser zur Addition

 

Rechenhäuser zum Zahlenraum 100 - Plusrechnen

                                   

Die Rechenhäuser zur Addition sind in folgenden drei Schwierigkeitsstufen vorhanden:

 

·         Addition ohne Zehnerüberschreitung (Plusrechnen Stufe 1)

·         Addition mit Zehnerüberschreitung - mit Zehnerzahlen (Plusrechnen Stufe 2)

·         Addition mit Zehnerüberschreitung - mit Einer- und Zehnerzahlen (Plusrechnen Stufe 3)

 

Rechenhäuser zur Subtraktion

 

Rechenhäuser zum Zahlenraum 100 - Minusrechnen

Die Rechenhäuser zur Addition sind in diesen Schwierigkeitsstufen vorhanden:

 

·         Subtraktion ohne Zehnerüber-schreitung (Minusrechnen Stufe 1)

·          Subtraktion mit Zehnerüberschreitung - mit Zehnerzahlen (Minusrechnen Stufe 2)

·          Subtraktion mit Zehnerüberschreitung - mit Einer- und Zehnerzahlen (Minusrechnen Stufe 3)

 

So wird mit den Rechenhäusern gearbeitet

 

Rechenhaeuser 100 so wird gearbeitet

Auf jeder querformatigen DIN A4 Seite befinden sich zwei Häuser: Ein Haus zum Üben und eins mit den Lösungen.

Bevor die Kinder mit den Rechenhäusern arbeiten können, werden die DIN A4-Blätter ausgedruckt und in der Mitte gefaltet. Nun können die Rechenhäuser laminiert werden - alternativ können Sie die gefalteten Seiten auch in DIN A5 Klarsichthüllen stecken.

Jetzt ist auf einer Seite das Aufgabenhaus zu sehen und auf der Rückseite das Kontrollhaus mit den Lösungen.

Die Kinder brauchen zum Üben mit den Rechenhäusern einen wasserlöslichen Folienstift zum Bearbeiten. Die Kinder schreiben ihre Ergebnisse in die zweite – leere – Reihe beider Fensterelemente hinein. Nach der Selbstkontrolle kann die Folie mit einem feuchten Schwamm oder Taschentuch gereinigt und dann wiederverwendet werden.

Das könnte Ihnen auch gefallen: