Haben Sie Fragen?
+49(0)8845-2154959 

Redensarten DL
ISBN:   978-3-86998-346-2
Anzahl Seiten: 38
Schulform: Grundschule,
Sekundarstufe 1
Fach: Deutsch, Schreiben und Erzählen
Klassen: 3 – 5

Redensarten

Die Redensarten-Werkstatt besteht aus 10 liebevoll ausgearbeiteten Stationen mit individuellen Zeichnungen, an denen Ihre Schülerinnen und Schüler 17 bekannten Redensarten etwas auf den Zahn fühlen können.
Sofort lieferbar.
5,90
inkl. MwSt.
Ihre gewählte Version: Download Plus
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d. h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft® Word® Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d. h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft® Word® Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
ISBN: 978-3-86998-346-2
Download Plus
5,90
inkl. MwSt.

Artikelbeschreibung:

 

Redensarten sind feststehende sprachliche Ausdrücke, die wir mehr oder weniger oft in Gesprächen einfließen lassen. Allen Redensarten gemeinsam ist ihre bildhafte Sprache, die Erzähltes und Geschriebenes auf anschauliche Art und Weise aufzulockern weiß. Die Redensarten-Werkstatt besteht aus 10 liebevoll ausgearbeiteten Stationen mit individuellen Zeichnungen, an denen Ihre Schülerinnen und Schüler 17 bekannten Redensarten etwas auf den Zahn fühlen können. Ein wichtiges Detail dieser Lernwerkstatt besteht darin, dass die Stationen in zwei Schwierigkeitsstufen vorliegen, so dass differenziertes Lernen möglich ist.

  

Übersicht Redensarten-Werkstatt Querformat. 09-2008 650x452

 

Inhalt der Lernwerkstatt:

1) 10 Stationen im DIN A4 Format mit kurzen Arbeitsaufträgen für Ihre Schüler. Bis auf die Stationen 5 und 10 sind alle Stationen in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen vorhanden. Stufe 1 (gekennzeichnet durch einen Stern) enthält gezielte Hilfen für die Kinder, so sind zum Teil verschiedene Antwortmöglichkeiten oder Formulierungen vorgegeben, aus denen die richtigen ausgewählt werden sollen. Stufe 2 (gekennzeichnet durch zwei Sterne) ist schwieriger, da auf Vorgaben weitestgehend verzichtet wird.

Station 1

 

Redensarten-Werkstatt. Station 1

Welche Bedeutung hat die Redensart? (die Schülerinnen und Schüler ordnen den abgebildeten Redensarten die richtige Bedeutung zu)

Station 2

 

Welche Redensart ist es? (auch an dieser Station werden Redensarten die richtigen Bedeutungen zugeordnet – dabei müssen die vorgegebenen Bedeutungen richtig zusortiert bzw. angekreuzt werden)

Station 3

 

Finde die Redensarten! (in einer kurzen Geschichte haben sich mehrere Redensarten versteckt und sollen unterstrichen werden, danach werden die gefundenen Redensarten den passenden Bildern zugeordnet)

Station 4

 

Male ein Bild zu der Redensart! (zu verschiedenen Redensarten auf einem Arbeitsblatt malen die Schülerinnen und Schüler passende Bilder)

Station 5

 

Redensarten-Werkstatt. Station 5

Domino (die Kinder spielen ein Legespiel)

Station 6

 

Redensarten-Werkstatt. Station 6

Redensarten-Pantomime (die Kinder ziehen eine von insgesamt zehn Redensarten-Karten und versuchen, die abgebildete Redensart pantomimisch darzustellen)

Station 7

 

Redensarten-Werkstatt. Station 7

Welches Namenswort (Nomen) fehlt in der Redensart? (in zehn Redensarten fehlen die entscheidenden Namenswörter – die Schülerinnen und Schüler setzen die richtigen Wörter ein)

Station 8

 

Welches Tuwort (Verb) fehlt in der Redensart? (in jeder Redensart fehlt das Tuwort, die Kinder setzen das richtige Wort ein)

Station 9

 

Redensarten-Werkstatt. Station 9

Welche Redensart passt? (in einer kurzen Geschichte sind mehrere Lücken vorhanden – diese sollen mit den richtigen Redensarten sinnvoll ausgefüllt werden)

Station 10

 

Wann sage ich was? (die Kinder überlegen, in welcher Situation sie schon einmal die abgebildeten Redensarten gebraucht haben)

2) Ein Laufzettel ermöglicht den Schülern, den Überblick über ihren Arbeitsstand zu behalten.

3) Erläuterungen für den Lehrer mit einer kurzen Auflistung, welche Vorbereitungen an einzelnen Stationen zu treffen sind.

 

4) Lösungsblätter zu allen Stationen, an denen konkrete Ergebnisse zu erarbeiten sind, ermöglichen den Schülern, ihre Arbeiten selbstständig zu kontrollieren.