Haben Sie Fragen?
+49(0)8845-2154959 

ISBN:   978-3-86998-396-7
Anzahl Seiten: 22
Schulform: Grundschule,
Sekundarstufe 1
Fach: Theaterpädagogik
Klassen: 2 – 6

Der Experte

Dieses Theaterstück ist eine abstrakte und verkürzte Version des Wilhelm Tell von Friedrich Schiller. Das vorliegende Theaterstück für Kinder ab Klasse 2 erzählt die berühmte Geschichte um Wilhelm Tell in sieben Szenen.
Sofort lieferbar.
4,90
inkl. MwSt.
Ihre gewählte Version: Download Plus
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d. h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft® Word® Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
  • Nutzungsbedingungen
  • Nutzung des Materials nur durch Sie, d. h. Einsatz in Ihrer Klasse
  • PDF und editierbare Microsoft® Word® Dokumente
  • Nach Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink
  • Vorauszahlung per Paypal, Kreditkarte, sofortüberweisung.de
ISBN: 978-3-86998-396-7
Download Plus
4,90
inkl. MwSt.

Artikelbeschreibung:

 

Dieses Theaterstück ist eine abstrakte und verkürzte Version des Wilhelm Tell von Friedrich Schiller.

„Ein Experte ist immer der Beste – er ist in seiner Sache einfach top.“ So haben die Theaterkinder, die an der Entstehung dieses Stücks beteiligt waren, einen Experten definiert – und Wilhelm Tell kann wohl wahrlich als Experte auf seinem Gebiet gelten: Er ist als bester Bogenschütze weit und breit bekannt.

Das vorliegende Theaterstück erzählt die berühmte Geschichte um Wilhelm Tell mit eigenen Worten. Es kommt mit wenigen Requisiten und Kostümen aus, auch auf einen aufwändigen Bühnenaufbau wird verzichtet, so dass es ohne einen großen Aufwand „Drumherum“ auf die Beine gestellt werden kann.

  

Übersicht Der Experte Querformat

 

Inhalt:

Sieben Szenen mit Texten  und Regieanweisungen

 

Der Experte - das Theaterstück

 

In Vorbereitung auf dieses Theaterstück wurde mit den Kindern gemeinsam der „Wilhelm Tell“ gelesen: Die Landvögte unterdrücken die Bauern, nehmen ihnen ihre Ernte weg und verlangen schließlich, dass ein Hut als Symbol des Landvogts Gessler verehrt wird. Wilhelm Tell ist der Retter in der Not: Er steht den Bauern bei und nach dem spektakulären Apfelschuss auf seinen Sohn gelingt es ihm schließlich, die Bauern vom Joch der Landvögte zu befreien.

 

Die Ideen für das Stück wurden gemeinsam mit den Theaterkindern entwickelt und in ein stimmiges Konzept umgewandelt. Durch Improvisationen, bei denen die Kinder aufgefordert wurden, ihre ersten Impulse umzusetzen ohne lange nachzudenken, entstand Stück für Stück der „Experte“.

 

Das vorliegende Theaterstück besteht aus sieben Szenen, welche zur besseren Übersicht einzeln benannt sind. Die Szenen gehen beim Spiel jedoch ineinander über, so dass während der Aufführung kein Vorhang benötigt wird:

 

1)      Frieden, dann Landvögte

2)      Die Bauern wehren sich

3)      Am Fluss

4)      Die Bauern wehren sich

5)      Hut

6)      Tell und sein Sohn

7)      Das Ende

 

Jede Szene enthält Sprechtexte für die Schauspieler und Regieanweisungen. Die Regieanweisungen in jeder Szene sind blau gedruckt.

 

Das Stück ist  - wie auch „Der Zauberlehrling“ - chorisch angelegt. Dies bedeutet, dass immer alle Kinder auf der Bühne sind und zum Beispiel gemeinsam im Chor sprechen sowie verschiedene Handlungen gemeinsam ausführen. Diese Form des Theaters ermöglicht es, alle Kinder auf der Bühne zu beschäftigen und die normalerweise einzeln gespielten Rollen zu verstärken. So muss kein Kind allein eine Meisterleistung vollbringen oder gar viel Text auswendig lernen.

Das könnte Ihnen auch gefallen: