24,40 €

Bitte wählen Sie ein Kapitel:

Bild

Kapitel

Versandkostenfrei ab 39,- €

*Inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

"Martinus Luther war ein Christ, ein glaubensstarker Mann. Weil heute sein Geburtstag ist, zünd ich mein Lichtlein an." - So beginnt eines der bekanntesten Martini-Lieder, das Kinder zu Ehren Martin Luthers singen. Wer war dieser Mann und in welcher Zeit hat er gelebt? Wie wurde er Mönch? Und warum kam es zum Bruch mit der katholischen Kirche? Diesen und anderen spannenden Fragen gehen die Schüler in dieser Lernwerkstatt auf den Grund. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Person und das Wirken Martin Luthers. Die Kinder bearbeiten zu den Stationen seines Lebens Texte, lösen Rätsel, basteln eine Lutherrose und vieles mehr. Darüber hinaus erforschen sie die Ursprünge des Reformationstages und andere Bräuche im Gedenken an Luther. Ein Luther-Quiz rundet die Werkstatt ab.

Das beinhaltet die Werkstatt

Ein Laufzettel ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, stets den Überblick über ihren Arbeitsstand zu behalten. Auftragskarten geben den Kindern verständliche Arbeitsaufträge. Zu den 20 Stationen gibt es abwechslungsreiche Stationsblätter mit Lesetexten, Rätseln, Spielen, Bastelvorlagen und vielem mehr. Zur Selbstkontrolle enthält die Werkstatt Lösungen zu allen Stationen, an denen konkrete Ergebnisse erarbeitet werden sollen. Erläuterungen geben Tipps zur Weiterarbeit.

Technische Hinweise

Wir lernen Martin Luther kennen

Vor rund 500 Jahren lösten Martin Luthers Thesen zum Ablasshandel die Reformation aus. Diese Lernwerkstatt stellt Ihren Schülern diesen Mann vor. Anhand von 20 abwechslungsreichen Stationen vollziehen die Kinder das Leben und Wirken Luthers nach. Machen Sie Ihre Schüler zu Luther-Experten!

Kopiervorlagen in Mappe plus editierbare Vorlagen, 69 Seiten, 3. Klasse - 4. Klasse

ISBN: 978-3-95664-427-6

Best.-Nr.: PPL64427

Erläuterungen

Wer ist Martin Luther?

Auch wenn sich der Einfluss einer Person auf die Geschichte nur schwer ermessen lässt und das Erstellen von Ranglisten wichtiger historischer Persönlichkeiten zwangsläufig subjektiv ist, so lässt sich dennoch feststellen, dass der Name Martin Luther früher oder später stets in einem solchen Ranking – bezogen auf Europa und Deutschland – auftaucht. Dies ist darauf zurückzuführen, dass wir ihm nicht nur in religiöser, sondern auch in gesellschaftlicher und sprachlicher Hinsicht wichtige Anstöße zu verdanken haben, die noch bis heute in unsere Zeit fortwirken. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass man dem Namen Martin Luther, sei es als Namensgeber für Straßen, Kindergärten und Schulen oder für Kirchen und Gemeindezentren, in fast jeder deutschen Stadt begegnet, auch wenn man nicht in einer der ausgewiesenen Lutherstädte wie Erfurt oder Wittenberg lebt. Grund genug also, sich der Person Luthers und seinem Denken zu nähern.

Die folgende Werkstatt soll es Grundschülern ermöglichen, sich in elementarer Weise mit ausgewählten Lebensstationen Luthers und dem Denken seiner Zeit auseinanderzusetzen. Sie erfahren etwas über Luthers Suche nach dem gnädigen Gott und den Folgen seiner Erkenntnis für Menschen und Kirche (z. B. unterschiedliche Konfessionen, Bibel und Gottes-dienst in deutscher Sprache, Bildung). Sie lernen die Begriffe Reformation, Ökumene und Evangelium/Frohe Botschaft kennen und denken auf elementarer Ebene über den Begriff der Gnade im Sinne der vorbehaltlosen Liebe Gottes nach. Dabei sollen sie immer wieder dazu angeregt werden, Beziehungen zur eigenen Lebenssituation herzustellen.

Obwohl Martin Luther genau genommen in einer Übergangsphase zwischen Spätmittelalter und früher Neuzeit lebte, liegt im Schülermaterial der Fokus auf dem späten Mittelalter, da gerade das Denken und die Vorstellungen dieser Zeit einen besonderen Einfluss auf seine Biografie haben.

 

Zum Einsatz der Lernwerkstatt

Alle Stationen sollten in Klassenstärke kopiert werden, sofern nicht anders beschrieben. Auch die Auftragskarten und die Lösungen sollten für die Kinder bereitliegen. Der Laufzettel hilft, den Überblick über die bereits bearbeiteten Stationen zu behalten. Die Forscheraufträge dienen der Binnendifferenzierung für besonders interessierte und schnelle Schüler. In den Auftragskarten wird hierauf mit „Aufgabe für Schnelle“ verwiesen. Sofern nicht anders ange- geben, können die Aufgaben mithilfe des Internets gelöst werden.


Station 1

Anstelle des Arbeitsblatts können auch 3–4 laminierte Exemplare angeboten werden, die dann mit Folienstift bearbeitet werden. Als Einstimmung ins Thema könnte man auch mit allen Schülern ein typisches Frühstück der damaligen Zeit zubereiten und verspeisen. Ein einfaches Rezept für einen schmackhaften Getreidebrei mit frischem Obst ist z. B. unter diesem Link zu finden: www.kinderzeitmaschine.de/neuzeit/mach-mit/tipp/fruehstueck-der-fruehen-neuzeit-getreidebrei.html?ht=6&ut1=113

 

Station 2

Die drei Lesekarten (Teil 1) werden laminiert, sodass die Schüler in Gruppen von je drei Kin-dern damit arbeiten können. Die Gruppenarbeit leitet inhaltlich zum zweiten Teil der Station über.

 

Station 3

Das Thema Angst stellt zweifellos einen eigenständigen Themenbereich des Religions-unterrichts dar und kann in diesem Rahmen nur angerissen werden. Wichtig ist es in jedem Fall, ein gemeinsames Gespräch darüber zu führen, dass Ängste zum Leben dazugehören und darüber nachzudenken, wie man konstruktiv mit seinen Ängsten umgehen kann. Um den Forscherauftrag (Teil 2) erfüllen zu können, benötigen die Schüler einen Kalender, in dem die Namen der Heiligen angegeben sind. Hilfreich sind z. B. folgende Internetseiten: www.heilige.de www.bedeutung-von-namen.de/namenstage-startportal

 

Station 4

Diese Station sollte in Partnerarbeit gelöst werden, damit die Kinder über das Thema „Gott“ ins Gespräch kommen. Sollten die Schüler Schwierigkeiten haben, passende Beschreibun-gen für Gott zu finden, können die Beispiellösungen zu dieser Station als Tippkarten zur Verfügung gestellt werden. In diesem Fall wählen die Schüler ihnen passend erscheinende Adjektive von der Tippkarte aus und tragen sie in ihr Arbeitsblatt ein. Die farbige Gestaltung dient dazu, unser heutiges, überwiegend positives Gottesbild auf den ersten Blick in Kontrast zu setzen zur eher furchteinflößenden Einstell

Um eine Bewertung abzugeben, bitte

Nutzungsbedingungen für die verschiedenen Produktarten:

  Buch E-Book E-Book
Pro- Lizenz
Kapitel Downloads
Private Nutzung und Nutzung im eigenen Unterricht (Präsenz- und Distanzunterricht), inkl. Vervielfältigung von Kopiervorlagen, z.B. Kopie, Ausdruck bzw. digitale Weitergabe an die eigenen Schülerinnen und Schüler und deren Eltern bzw. (außerschulische) Betreuungspersonen (z.B. über E-Mail) unter Zugriffsbeschränkungen 
Check mark Check mark Check mark Check mark
Digitale Weitergabe an alle Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler und deren Eltern bzw. (außerschulischen) Betreuungspersonen der eigenen Schule/ lizenzerwerbenden Einrichtung (z.B. über E-Mail, Schulcould etc.) unter Zugriffsbeschränkungen
X mark X mark Check mark X mark
Digitale/Analoge Weitergabe an Lehrer, Schüler, Eltern, soziale Netzwerke, Downloaddienste außerhalb der eigenen Schule
X mark X mark X mark X mark

Weitere Informationen dazu s. AGBs

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).